Gardinen richtig pflegen

Sie möchten mit einem Frühjahrsputz wieder Frische und Ordnung in Ihre eigenen vier Wände bringen? Dabei sollten Sie definitiv nicht Ihre Gardinen und Vorhänge vergessen. Damit Ihre Fensterdekoration lange schön aussieht, müssen die Stoffe regelmäßig gewaschen und gepflegt werden. Wir von Akzent Innendekoration zeigen Ihnen, worauf es zu achten gilt 

Unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Gardinenpflege

Die Gardinen erst kurz vor dem Waschen abnehmen und gut ausschütteln. Aufgepasst: Entfernen Sie vorher jegliche Stecknadeln, Haken, Ösen oder loses Bleiband.  

Beim Befüllen Ihrer Waschmaschine sollten Sie darauf achten, dass die Gardinen genug Platz haben. Das heißt: Die Trommel füllen Sie höchstens bis zur Hälfte. Wählen Sie den Feinwaschgang und waschen Sie höchstens bei 30 Grad. Verzichten Sie außerdem darauf, die Gardinen zu schleudern oder zu wringen.  

Wie oft sollten Sie Ihre Gardinen waschen?

Das kommt ganz auf Ihre räumlichen Gegebenheiten an. In einem Nichtraucher-Haushalt ohne Kamin verschmutzen Gardinen nicht besonders schnell – hier reicht es, die Gardinen ein- bis zweimal jährlich zu waschen. Bei stärkerer Verschmutzung können drei bis vier Wäschen im Jahr nötig sein.  

 

Welches Waschmittel für Gardinen?

Was viele nicht wissen: Gardinen aus synthetischen Fasern besitzen eine mikrofeine Veredelungsschicht. Durch Anwendung hoher Waschtemperaturen sowie durch aggressive Waschmittel kann diese Veredelungsschicht beschädigt werden. Die Gardine wird immer schneller schmutzig. 

Auch weiße Gardinen sind gefärbt! Verwenden Sie zur Reinigung Ihrer Gardinen ein Mittel, das keinerlei Bleichmittel oder optische Aufheller enthält. So bleibt die Farbe leuchtend und frisch. 

Damit Sie lange Freude an Ihren Gardinen haben, sollten Sie auf ein Spezialwaschmittel setzen. Dieses schont die Veredelungsschicht und pflegt die Gardinen gleichzeitig. In unserem Ladengeschäft bieten wir Ihnen das Textilpflegemittel T9 an. Gerne beraten wir Sie umfassend zur Gardinenpflege und finden das passende Produkt für Sie. So erstrahlt Ihre Fensterdekoration schon bald wieder im neuen Glanz.  

Nach dem Waschen: 

Lassen Sie Ihre Gardinen nach dem Waschen kurz abtropfen und hängen Sie sie anschließend noch feucht wieder an die Fenster.