25.11.2021

Einen kühlen Kopf bewahren mit effektivem Sonnenschutz

Eine lichtdurchflutete Wohnung, bodentiefe Fenster und helle Räume: Für viele ein Muss bei der Suche nach einem neuen Zuhause. Denn Tageslicht sorgt für eine angenehme Wohnatmosphäre. Doch mit viel Tageslicht geht auch viel Sonneneinstrahlung und Wärme einher. Spätestens beim Sommeranfang macht sich der fehlende Sonnenschutz bemerkbar.

Für unterschiedliche räumliche Bedingungen existieren auch unterschiedliche Sonnenschutz-Lösungen. Worauf es dabei zu achten gilt, erfahren Sie von uns.

 

Verschiedene Designs für Ihren eigenen Stil

Mit Vorhängen, Rollos oder Jalousien schützen Sie die Räume nicht nur vor der Sonne, sondern sorgen gleichzeitig für ein echtes Interieur-Highlight. Ganz gleich, ob Sie es klassisch oder modern mögen – die Gestaltungsvarianten sind endlos. Gerne beraten wir Sie zur richtigen Fensterdekoration für Ihre Bedürfnisse. Vor Ort machen wir uns gerne einen Überblick über Ihre räumlichen Gegebenheiten und Ihren Wohnstil. Anschließend planen wir das passende Sonnenschutzsystem mit Ihnen.

Sonnenschutz mit Gardinen

Den richtigen Stoff wählen

Die Entscheidung für ein Sonnenschutzsystem ist gefallen? Dann sollten Sie sich im Anschluss über den passenden Stoffbehang Gedanken machen. Dabei ist es vor allem wichtig, auf die lichttechnischen Werte zu achten. Noch nie davon gehört? Dann haben wir hier eine kurze Erklärung für Sie. Diese 3 Werte sind wichtig:

Absorption:

Dieser Wert beschreibt die Fähigkeit des Stoffs, die Lichtenergie in sich aufzunehmen und somit die Strahlung der Sonne zu schwächen. Das heißt, ein Teil des Lichts wird nicht durch den Stoff hindurchgelassen und in der Regel in Wärme umgewandelt.

 

 

Reflektion:

Der Reflektionswert zeigt, wie stark der Stoff das Licht zurückwirft. Das heißt, die Sonnenstrahlen werden vom Stoff reflektiert und die Wärme wird nicht in das Rauminnere gelassen. Durch spezielle Beschichtungen lässt sich der Reflektionswert des Stoffes erhöhen. Vor allem bei einer Südausrichtung der Fenster macht es Sinn, einen Stoff mit einer hohen Reflektion zu wählen.

Transmission:

Ihnen ist wichtig, dass Ihre Räume trotz Sonnenschutz noch von Tageslicht durchflutet sind? Dann sollten Sie auf einen hohen Transmissionswert des Stoffes achten – dieser zeigt, wie lichtdurchlässig der Stoff ist. Je höher der Transmissionswert Ihres Sonnenschutzes, desto heller ist der Raum.

Gut zu wissen: Die drei Werte addieren sich beim Sonnenschutz immer zu 100 %.

Sie wünschen sich eine umfassende Beratung zu den unterschiedlichen Sonnenschutz-Lösungen? Kommen Sie einfach bei Akzent Innendekoration in Cottbus vorbei. Unsere Experten gehen individuell auf Ihre Wünsche ein und finden die passende Lösung für Ihr Zuhause.

Sonnenschutz Rollos

Bildquellen